Verhalten und Zielvisionen

Impulse und Begleitung durch Beratung, Coaching, Moderation,
Seminare, Vorträge

Nach Fukuda und aus Pascal Dennis: Andy and Me, Crisis and Transformation on the Lean Journey

Vernetzung durch:

  • Diskurs
  • Transparenz
  • Transformation
  • Kommunikation
  • Empathie
  • Resilienz

Metapher: Heraklit erkannte den Wandel vor mehr als 2500 Jahren, Goethe vor mehr als 250 Jahren. Wir erkennen heute die Schifffahrt als altes und modernes Imaginationsarsenal der Neuzeit in einer sich erneut rasant globalisierenden Welt. Ein Schiff ohne hoch motivierte und flexible Mannschaft, ohne Horizonte und Kompass, ohne Beteiligung durch Diskurs und Kommunikation und ohne soziale Lebensbedingungen an und unter Deck kann schnell ein Geisterschiff werden, das selbst der beste Kapitän nicht mehr zu seinen Zielen oder zu neuen Ufer navigieren kann. Denn die linke Hand weiss nicht, was die Rechte tut. Erst wenn die Crew an einem Strang zieht, jeder weiss, wo welche Schot oder Leine gebraucht wird, alle zusammenarbeiten wie ein unsichtbares Ganzes, zieht das Schiff seinen Kurs am Horizont.


Verhaltensausrichtungen: Indoor Seminare, Coaching

Die alten Wege, dem Wandel zu begegnen, sind Jahrtausende alt, bewährt und ständig im Wandel oder sogar schon fast vergessen. Wandel gelingt, wenn er in den Köpfen verankert ist, wenn ein transparenter genetischer Code der Einstellungen, Werte und Verhaltensmuster in sich selbst wandelbar ist. In den Strategien des seit Jahrhunderten bewährten „Nomadic Managements“ zur Erschliessung unbekannter Seewege werden die ursprünglichen Strategien und Taktiken der evolutionären und tief verwurzelten Verhaltensmuster als neue Chance erfahrbar, den Umbruch mit jedem einzelnen zu meistern. Resilienztraining und Umgang mit Reaktanz, Mitgefühl, Integrität und Vernunft, die Wertschätzung des Anderen in Teilhabe und Mitgestaltung waren und sind nicht nur Überlebensstrategien der Menschen aller Zeiten, sondern weisen auch Wege erfolgreichen Verhaltens in individuellen und unternehmerischen Veränderungsprozessen. Ein reflexives sozio-moralisches Organisationsklima als produktives Verhältnis zwischen dem Individuum und seinem Umfeld sind dabei fundamentale Voraussetzungen. Erst in der diskursiven Zusammenführung von  nachhaltigem psychosoziales Wohlbefinden des Menschen im Unternehmen und dem sozialtechnologischen Managementansatz von Resilienz als Instrument trainierbarer Qualifikations- und Kompetenzmerkmale werden Interessen und Schutz von Betroffenen und Unternehmenswerte gleichsam im Wandel vereint.

Wer:

  • die Lage und die Kontinuität der Richtung bestimmt,
  • die Stabilität der Bewegung nutzt,
  • die Sicherheit immer neuer Chancen erkennt,
  • vernetzt informiert agiert,
  • im schöpferischen Abschied das Neue wirklich neu denkt,
  • die richtigen Ausrüstungen und Werkzeuge wählt,
  • Wertediskurse, Fehler, Misserfolge und Konflikte reflexiv lernend zu Chancen wandelt,
  • mit allen und allem im passenden Tempo aufbricht,
  • immer wieder gelassen dem eigenen Horizont folgt,
  • genau jetzt, in den wechselnden Mustern der Gegenwart handelt
  • kann sich selbst mit anderen verändern.

Coaching Council

Die Arbeit des Coaching Councils basiert grundlegend auf der praktischen Berücksichtigung und Erfahrbarkeit wissenschaftlich, theoretischer Hintergründe von Wirtschafts- und Wandlungsprozessen für Mitarbeiter und Führungskräfte.

In diesen Kontexten werden insbesondere für Führungskräfte wertvolle Impulse für Wissens- Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsprozesse erfahrbar.

Referenzen

  • Generali /Lyod
  • Ericsson Gmbh
  • Sony Ericsson
  • Vobis Microcomputer AG /Vobis AG
  • News Corporation
  • Media Saturn Holding
  • Assona Gmbh
  • Sana Kliniken
  • Internationaler Bund

Kontakt

Name*

E-Mail*

captcha